Weitere Referenzen senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu:

Kälteplanung Grand Hotel Europe

Grand Hotel Europe, Luzern

image-9118430-a1f88166-03f4-4573-bb51-59e61925e26f.jpg
Die Hotelzimmer des Hotel Europe in Luzern sind mit Ausnahme eines Traktes nicht Klimatisiert. Die Klimatisierung der Hotelzimmer wird je länger je mehr zu einer Pflicht im Gastgewerbe. In einem ersten Schritt erstellen wir eine Kältezentrale für den Rest der Zimmer und klimatisieren die Hotelzimmer im Bellerive- Trakt des Hotels.
Als Nebeneffekt der Klimatisierung wird eine Stabilisierung des Warmwassernetzes sowie eine verbesserte Ausnutzung der bestehenden FEKA Anlage angestrebt.
​Das Projekt befindet sich in der Ausführung.

HLKS Planung Teleclub 1.OG

Teleclub AG, Volketswil

image-9118409-a5a84e47-c161-4d35-8b07-f43ae864791b.jpg
Teleclub gewann die Ausschreibung für die TV Rechte der Championsleage 2018 - 2019. Um der Bedeutung dieser Liga gerecht zu werden erstellt Teleclub in Ihren Räumen ein neues Studio mit Publikumsbereich für die Sportsendungen.
Wir planten die Lüftung für das Studio sowie die umgebenden Räumen sowie den Anschluss der Lüftung an Heizung und Sanitär. Wir koordinierten unsere Gewerke mit den Kälte- und Elektroinstallationen.
Die Anlage ist in Betrieb.

Ausführungsplanung und Bauleitung Hotel Krone Zürich

Meier-Kopp Service AG, Zürich

image-9118388-678f5624-e0fa-4f48-8436-91eae9433f84.jpg
Die Ausführungsplanung der Klimakälte und Lüftung wies bedeutende Mängel auf. Als Nothelfer übernehmen wir die Planung dieser beiden Gewerke und bringen den Bau in enger Zusammenarbeit mit der Bauleitung und dem Koordinator zurück auf den Pfad zum Erfolg
Die Anlage ist in Betrieb.

Energieberatung EFH Rohner

EFH Rohner / Egli, Bözen

image-9297377-e65bfbc9-699d-489a-a8d3-a102f3c2bf51.jpg
Das Gebäude aus dem 17 Jahrhundert verfügt noch über keine Zentralheizung. BTSC nimmt das ganze Gebäude mit der Wärmebildkamera auf und misst die Oberflächentemperaturen der Bauteile innen und aussen. Mit den Messreihen ermitteln wir im iterativen Verfahren die Dämmwerte der Aussenwände.
Wir berechnen die Heizlast und legen die Wärmepumpe für die zukünftige Heizung aus. Das ganze fassen wir in einer Ausschreibung zusammen, mit welcher die Bauherrschaft einen ausführenden Betrieb sucht. Mit der Ausschreibung ist unser Mandat erfüllt.
Die Anlage befindet sich in Betrieb.

Planung und Beratung Insektenfarm

Insekterei, Freienbach
image-8657708-cropped-insekterei-logo-weiss.png
Insekten sind die ein wichtiger Nahrungsmittelbestandteil der Zukunft. In der Schweiz stehen noch wenige Farmen, welche Insekten für den menschlichen Verzehr herstellen. Die Insekterei plant, im Frühjar 2018 mit ihren Produkten den Markt zu erobern.
Damit sich die Insekten in ihren Behausungen wohl fühlen und sich ganz doll vermehren, lüften und klimatisieren wir die Farm und Produktionsräume. http://www.insekterei.ch
Die Anlage befindet sich in Betrieb.

Lüftungsplanung Kino Abaton 2

KITAG Kino-Theater AG, Zürich

image-8657726-20171128_102326.jpg
High-Tech Sitze
Der Saal 2 im Kino Abaton beherbertgt seit 14.12.2017 ein 4DX Kino. Dieses Kino zeichnet sich durch weitere Effekte aus, wie sich bewegende Sitze, Düfte, Regen, Wind und Nebel. Da die Lüftung in diesem Saal noch nie sauber funktionierte nutzten wir die Gelegenheit, diese an die neuen Gegebenheiten anzupassen und sauber zu funktionieren zu bringen.
Die Anlage befindet sich in Betrieb.

SUVA Rehaklinik Bellikon 

Gross Generalunternehmung, Brugg
image-placeholder.png
Eingang zur Baustelle
Als Mitglied der Task Force HLKKS Planung und Fachbauleitung lösen wir die Koordinationsprobleme auf der Baustelle, welche täglich auftreten und uns zugetragen werden.
Die Rehaklinik der Suva in Bellikon erweitert ihre Fläche um mehrere tausend Quadratmeter Nutzfläche. Die Abschnitte Q2 und Q4 sind Neubauten, während die Abschnitte Q1 und Q3, Umbauten des Bestands, beinahe abgeschlossen sind.
Im Projekt HLKKS sind bereits mehrere Teams aus dem Projekt ausgeschieden. Die Taskforce Fachkoordination und Fachbauleitung, von Gross Generalunternehmung einberufen, übernimmt als fünftes Planungsteam dieses Projekt. Wir lösen die Koordinationsprobleme vor Ort und unterstützen die Monteure in ihrer Arbeit, dass der Neubau wie geplant am 27.10.2017 fertig gebaut ist und der Abnahmeprozess gestartet werden kann.
Projekt abgeschlossen

Augenklinik Rautistrasse

Freilager Zürich, Rautistrasse 55
image-8039194-Augenklinik.jpg
Visualisierung: Andreas Michels Architekten, München
Im Gebäude Freilager A3, an der Rautistrasse 55 in Zürich soll über der Arztpraxis eine Augenklinik entstehen. Für eine Ärztegemeinschaft und die Zollfreilager AG erstellt BTSC eine Studie über das ob und wie eine Augenklinik mit zwei OP's - nach Tarmed Klasse 1 zertifiziert - in die Räumlichkeiten des zweiten Obergeschosse integriert werden kann.
Aufgrund der Botschaft des Bundesrates zu den neuen Tarmed Tarifen steht das Projekt im Moment still. wir sind zuversichtlich bald mit der Planung beginnen zu dürfen.
Ausführung läuft, Teileröffnung am 03.12.2018.

Energieberatung

Thomas Moser Architekten, Sandrain, Bern
image-7980495-P1000987_1.JPG
Vortrag bei Thomas Moser Architekten
In Hünibach bei Thun, an wunderschöner Lage über dem See sollen drei Einfamilienhäuser gehobenen Standards erstellt werden. Im Bereich des gemeinsamen Parkplatzes kann ein zentraler Technikraum platziert werden. BTSC zeigt auf, welche Möglichkeiten bestehen, die Häuser mit den Wasser und Energie - Wärme und Kälte -  zu versorgen.
Mit dem Programm Polysun simulieren wir drei Varianten, Erdwärmesonden, Luft-Wasser Wärmepumpe und Holzpellets. Alle davon unterstützt durch eine thermische Solaranlage, und erstellen eine Wirtschaftlichkeitsberechnung. In einem Bericht und einer Präsentation bei unserem Auftraggeber legen wir unsere Erkenntnisse dar und zeigen den weiteren Weg für das Projekt auf.

Mieterausbau Rautipraxis

Freilager Zürich, Rautistrasse 55
image-placeholder.png
Rautipraxis
Blick vom Wartebereich zum Empfang.

In den 3 Hochhäusern der Überbauung, Rautitürme benannt, befinden sich jeweils im EG Gewerberäume und speziell das Hochhaus Rautistrasse 55 beinhaltet 3 zusätzliche Gewerbe- geschosse (1.-3.OG).
Der Rohbau vom 1. OG wurde zu einer Gemeinschaftspraxis ausgebaut und BTSC konnte zusammen mit Partnern die komplette Haustechnik für den Mieterausbau planen und zugleich als Fachbauleitung die Ausführung HLKKS mit den beteiligten Unternehmen begleiten.
Zeitweilig übernahm BTSC gleich die komplette Bauleitung, da in sehr komprimierten Platz- verhältnissen sehr viel Technik eingebaut wurde.   
BTSC organisierte und führte Bausitzungen, begleitete und/oder führte Begehungen und Abnahmen mit der Bauherrenvertretung und Behörden, sorgte für eine fristgerechte und fachlich korrekte bearbeitung von Mängeln, führte die Erstellung der kompletten Revisions- dokumentationen.
Projekt abgeschlossen

Fachbauleitung Freilager

Fachbauleitung HLKS Teilfelder A+C
image-placeholder.png
Fachbauleitung HLKKS
Prüfung verbauter Komponenten.
Auf dem Areal des ehemaligen Zollfreilager in Albisrieden/ZH, wo einst die unverzollten Waren lagerten, entstand ein neues Wohngebiet von beträchtlichem Ausmass. Auf 74'000 Quadrat- meter erstellte die mittlerweile als Unternehmen mit Immobilien tätige Zürcher Freilager AG rund 1'000 Wohnungen sowie Büros und Geschäftsräume.
Während der Jahre 2014 + 2015 konnte André Berger ca. 2/3 der Gesamtüberbauung als Fachbauleiter HLKKS der Firma Amstein + Walhert betreuen, welche die haustechnische Planung ausführte. Von Dezember 2015 bis November 2016 konnte André Berger als Inhaber von BTSC das Mandat der Fachbauleitung HLKKS im Auftrag von A+W weiter- und zuendeführen. Während dieser Zeit konnte Teil für Teil der Bauherschaft und deren Mieter übergeben werden.
Die Fachbauleitungsaufgaben umfassten das Controlling von den Einlagearbeiten in sämtlichen Betongeschossen bis zur Übergabe an die Bauherrschaft, das fachliche Begleiten des GU Allreal, der beteiligten Unternehmer sowie der Behörden. 

FBH Automatisierung

Schädrütirain 6, Luzern
image-placeholder.png
alphaEOS
Blick auf den bestehenden Verteiler mit neuer Regelungstechnik für die Einzelraumregulierung sämtlicher Räume.
Die Wohnüberbauung "Schädrütirain" in Luzern, erstellt Mitte 90'er Jahre, besteht aus mehreren Gebäuden mit insgesamt 71 Eigentumswohnungen in verschiedenen Grössen. Allen gemeinsam ist die Regelung der Fussbodenheizung. Diese erfolgt "nur" über eine einzige Mess- und Ver-stellmöglichkeit im Bereich Wohnen/Essen und gilt für sämtliche Räume. Daraus resultiert eine nicht angenehme Behaglichkeit über eine ganze Wohnung gesehen. Der Markt bietet nun mittlerweile Produkte, welche ein Nachrüsten erlauben, ohne dass grosse, bauliche Mass- nahmen getätigt werden müssen. Da in den einzelnen Räumen keine eingebaute Regelung vorhanden ist, wurde zur Nachrüstung die Funklösung von alphaEOS verwendet mit der EnOcean-Funktechnologie, welche den Wonbereich nicht gleich in ein "Strahlenmeer" ver-wandelt. Die Erfahrungen der bereits installierten Anlagen sind sehr positiv, zum einen in Bezug auf die Behaglichkeit und zum anderen lässt sich auch der Energieverbrauch drosseln. Bauliche Defizite bezüglich schlechten Fenstern und/oder Dämmungen sind natürlich nicht zu 100% korrigierbar, jedoch bereits spürbar positiv zu beeinflussen.
www.alphaeos.com
  

Bauherrenberatung Maettmi 50+

Pfruendmattstrasse, Mettmenstetten
image-placeholder.png
Die Genossenschaft Maettmi 50+ baute im Zentrum von Mettmenstetten eine Siedlung für den dritten Lebensabschnitt. Die Siedlung umfasst drei Häuser mit total 23 Wohnungen. Die Wohnungen sind alle behindertengerecht gestaltet.
Die Siedlung wir mit einer Erdsonden- Wärmepumpenanlage betrieben. Die Überschüssige Wärme der Solaranlage wird dabei für die Regeneration der Erdsonden genutzt. Alle Wohnungen sind mit kontrollierter Wohnungslüftung ausgestattet. Ein Teil der Energie wird durch die PV Anlage auf einem der Dächer gedeckt.
Unser Mandat im Projekt umfasste die Beratung der Bauherrschaft als unabhängige Fachperson. Wir beantworteten die Fragen der Bauherrschaft und wiesen auf kritische Punkte hin, welche genauerer Prüfung bedürfen.